Das alte Schiffswrack

An einem schwarzen Sandstrand ragen die Überreste eines alten Schiffswracks aus dem Meer heraus, welche von sanft anströmenden Wellen umspült werden. Im Hintergrund das ebenso sanfte Licht der untergehenden Sonne. Ein friedvoller Moment, der zum träumen einlädt.

Die Strasse zum Gletscher

Die Strasse scheint direkt in einem Gletscher zu Enden. So könnte man es meinen, aber sie führt in der endlosen Weite doch noch an ihm vorbei. Ein atemberaubender Moment wenn man in der Ferne die Gletscher sieht, während die Sonne dahinter untergeht und die restlichen Wolken erleuchtet.

Die angespülten Scherben

Faszinierend wie sich am Ufer die angespülten Scherben vom Eis übereinander geschoben haben, obwohl man in dem Moment gar kein Eis im ruhigen See vorgefunden hat. Es schaut so aus, als hätte jemand Glasscherben am Ufer verteilt.

Der goldene Durchbruch

Die durchbrechenden Sonnenstrahlen welche durch die Gischt des Meeres mit harten Linien gezeichnet wurden, haben die Felsen in ein goldenes leuchten gehüllt. Ein prachtvoller Moment am tosenden Meer, bei dem man sich so klein und unbedeutend vorkommt.

Der Canyon Fjaðrárgljúfur

Der Canyon Fjaðrárgljúfur der sich im Südosten von Island befindet, hat eine Länge von ungefähr 2 Kilometern. Durch ihn bahnt sich der Fluss Fjaðr seinen weg, der tief unten zu erkennen ist. An einigen Stellen wird die Schlucht bis zu 100 Meter tief. Die Felsen der Schlucht sind mit saftigen Moos bedeckt, was mit dem Gestein einen tollen Kontrast ergibt.


Lädt weitere...